Warschau-Kiew-Moskau-St. Petersburg

12 Tage Sommerreise Spezial: Kiew – Moskau - St. Petersburg

Reisetermin:
17. Juli 2019 - 28. Juli 2019
Reiseverlauf

Erleben Sie eine Reise in den Osten
Europas mit Erlebnissen und Eindrücken, die Sie nie wieder vergessen werden.

Reiseverlauf:
Mittwoch, 17. Juli 2019
Früh morgens um 03.00 Uhr geht es los. Einsteigen in unserem modernen Reisebus. Gegen 09.00 Uhr erreichen wir unser Vertragslokal zum Frühstücksbuffet. An der polnischen Grenze erwartet uns der Reiseleiter und wir fahren nach Warschau in die polnische Hauptstadt. Die polnische Hauptstadt ist mit 7 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Die Altstadt Warschaus wurde im Krieg beinahe vollständig in Trümmer gelegt und in den Nachkriegsjahren (1949-1953) anhand von Bildern des venezianischen Malers Canaletto wiederhergestellt. Heute bildet sie mit vielen zauberhaften Restaurants und Galerien einen beliebten Treffpunkt für Touristen und Einheimische, Jugendliche und Geschäftsleute. Unbedingt sollten Sie sich den wunderbaren Ausblick über die Stadt vom 30. Stockwerk des Kulturpalastes gönnen! Der Palast im Zuckerbäckerstil war ein Geschenk der Sowjetunion und ist das Wahrzeichen Warschaus. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Warschau.

Donnerstag, 18. Juli 2019
Am Morgen verlassen wir nach dem Frühstück Polens Hauptstadt und fahren weiter in die Ukraine nach Kiew. An der Grenze zur Ukraine kommt ein neuer Reiseleiter zu uns in den Bus. Bei der Ankunft in Kiew wird Ihnen das Bild der schönen Metropole sofort ins Auge fallen. Die Stadt ist geprägt von mächtigen Bauten aus dem 16. Jh.. Auch das Goldene Tor, das beeindruckende Höhlenkloster und das Denkmal für den Heiligen Wladimir gehören zu den sehenswerten Denkmälern der Millionenstadt. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Kiew.

Freitag, 19. Juli 2019
Von Kiew aus begeben wir uns heute nach Russland. An der Grenze tauschen wir wieder den Reiseleiter aus. Nun ist unser Ziel die Stadt Orjel. Hier folgt eine Stadtbesichtigung. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Orjel.

Samstag, 20. Juli 2019
Heute begeben wir uns nach dem Frühstück auf eine unvergessliche Reise in das geheimnisvolle Russland. Moskau, die mit über 15 Millionen Einwohnern überwältigende große Stadt gehört ohne Frage zu den spannendsten des Kontinents. Moskau ist atemberaubend und es gibt unfassbar viel zu entdecken. Während der nächsten Tage erwarten Sie viele neue Eindrücke und wunderbare Begegnungen, so dass Sie irgendwann nach dem Abendessen im Hotel voller Vorfreude schlafen gehen können.

Sonntag, 21. Juli 2019
Heute besuchen Sie mit dem Kreml und dem Roten Platz den historischen Mittelpunkt Moskaus und wohl auch die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt. Während einer Führung über das Gelände des Kemls erhalten Sie spannende Einblicke in das russische Zentrum der Macht. Den Nachmittag haben wir für Sie freigehalten. Bummeln Sie über den Arbat, der zum Kreml führenden Einkaufsstraße mit unzähligen Geschäften, Cafés, Restaurants und Souvenirläden. Auch das riesige Kaufhaus GUM am Roten Platz sollten Sie sich ansehen. Zum Abendessen werden Sie dann wieder im Hotel erwartet.

Montag, 22. Juli 2019
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus wieder los. Ziel des heutigen Ausflugs ist das Nowodewitschi-Kloster, auch Neujungfrauenkloster genannt. Es bildet neben dem Kreml eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Baukomplexe Moskaus, in dem es viele Schätze und Prunk zu sehen gibt. Auch der angrenzende Friedhof ist als die prestigeträchtigste Ruhestätte der Stadt eine beliebte Besucherattraktion. Weiterhin wird uns unser Reiseleiter sicher noch einiges von der tollen Stadt Moskau zeigen. Abendessen in einem Bierlokal.

Dienstag, 23. Juli 2019
Heute verlassen wir Moskau und fahren zum nächsten Ziel nach Nowgorod. Auf dem Weg dorthin machen wir eine Pause im schönen Städtchen Klein. Hier kommen Sie bei einem Rundgang auch an dem Wohnhaus von Tschaikowski, dem berühmten russischen Komponisten vorbei. Am späten Nachmittag erreichen wir dann unser Hotel. Bummeln Sie noch ein wenig vor dem Abendessen.

Mittwoch, 24. Juli 2019
Heute kommen wir in St. Petersburg an. Die Stadt liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Stockholm, Oslo, Südgrönland und Alaska. Daher werden Sie dort auch ein angenehmes Meeresklima vorfinden. Vor der Ankunft in St. Petersburg erreichen wir den Ort „Zarendorf“. Berühmt ist der Ort durch das Bernsteinzimmer, was im 2. Weltkrieg nach Deutschland geschafft wurde und dann als verschollen galt. Zum 300 jährigen Bestehen von St. Petersburg wurde es aber mit Unterstützung aus Deutschland wieder hergestellt. Erleben Sie bei einem Rundgang die Faszination des Bernsteinzimmers. Im Anschluss Fahrt ins Hotel in St. Petersburg mit Abendessen im Hotel.

Donnerstag, 25. Juli 2019
Alles werden wir Ihnen nicht von dieser prachtvollen Stadt zeigen können, aber bei unserer Rundfahrt erleben Sie die Peter- und Paul-Festung, das bekannte Kunstmuseum Eremitage, welches sich mit dem Louvre in Paris vergleichen lässt. Auch der ca. 30 km vor St. Petersburg gelegene Peterhof am Fonischen Meerbusen gehört zum Reiseprogramm. Acht Parkanlagen und rund 20 Schlösser und Pavillons sind auf einer etwa 800 ha großen Anlage zu finden, die nicht zuletzt wegen der beeindruckenden Wasserspiele und Fontänen Peterhof zu einem der bekanntesten Vororte Sankt-Petersburgs machen. Direkt am Meer gelegen war der einfach gehaltene Monplaisir-Palast der liebste Aufenthaltsort Peters des Großen. Abendessen wieder im Hotel.

Freitag, 26. Juli 2019
Heute geht es etwas ruhiger zu bei unserer Rundfahrt. Die Isaaks Kathedrale in Sankt Petersburg ist nicht nur die größte Kirche der Stadt, sondern auch einer der weltweit höchsten Kuppelbauten. Mit ihrer Höhe von 101,5 m und der mit Blattgold besetzten Kuppel ist dieses Bauwerk wirklich ein sehr beeindruckender Anblick. Beim Innenausbau kamen circa 40 verschiedene Marmorsorten zum Einsatz. Auch schmücken Mosaike aus Edel- und Schmucksteinen und kunstvolle Malereien das überaus prunkvolle Innenleben der Kathedrale. Sicher werden Sie begeistert sein, wenn Sie die Kathedrale besuchen. Zum Bummeln bleibt dann auch noch genügend Zeit. Abendessen wieder im Hotel.

Samstag, 27. Juli 2019
Abschied nehmen von Russland. Wir verlassen St. Petersburg und fahren nach Helsinki. Hier im Hafen erfolgt die Einschiffung auf ein Fährschiff der Finn Lines. Abfahrt Richtung Travemünde um ca. 17.00 Uhr. Übernachtung- Vollpensionspaket an Bord.

Sonntag, 28. Juli 2019
Nachdem Sie über 24 Stunden über die Ostsee gefahren sind, kommen wir um ca. 21.30 Uhr in Travemünde an. Nachdem wir alle wieder im Bus sind, starten wir zur Rückreise in die Heimatorte. Am frühen Montagmorgen (ca. 01.30 Uhr) werden Sie dann mit unbezahlbaren Eindrücken wieder zu Hause sein.

Leistung
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Frühstücksbuffet auf Hinfahrt
  • 1 x Ü/F HP in Warschau
  • Reiseleitung von bis Grenze Polen
  • 1 x Ü/F HP in Kiew
  • Reiseleitung von bis Grenze Ukraine
  • 1 x Ü/F HP in Orjel
  • Stadtführung in Orjel
  • 3 x Ü/F HP in Moskau
  • 6 Std. Stadtführung in Moskau
  • Eintritt-Besichtigung Kreml
  • Besichtigung Kaufhaus GUM
  • Metrofahrt in Moskau Arbat
  • Besichtigung Neujungfrauenkloster
  • Abendessen Bier-Restaurant Iw Durdin
  • 1 x Ü/F HP in Nowgorod
  • Stadtführung in Nowgorod
  • 3 x Ü/F HP in St. Petersburg
  • Stadtführung in St. Petersburg
  • Besichtigung Peter-Paul- Festung
  • Besichtigung Peterhof mit Großen Palast
  • Besichtigung Katharinenpalast
  • Besichtigung Bernsteinzimmer
  • Besichtigung Isaaks-Kathedrale
  • Reiseleitung ab Grenze Russland bis St. Petersburg Fährüberfahrt Helsinki – Travemünde Bord der Finnlines 17.00 – 21.30 Uhr 2 Bettkabinen innen Vollpensionspaket an Bord
  • Konsular- und Bearbeitungsgebühr Russland
  • Getränkeservice im Bus
  • Fahrt mit 2 Busfahrern
Preis

Preis pro Pers. 2.499 €
EZ – Zuschlag = 440 €
Reisebedingungen

Hier geht es zu den Reisebedingungen